Lechuza outlet

Seit dem Jahr 2000 werden unter dem Markennamen Lechuza innovative Pflanzgefäße vertrieben, die bei Pflanzenliebhabern und Innenraumgestaltern gleichermaßen beliebt sind.

Entwickelt wurden die Gefäße Ende der 90er Jahre, als Horst Brandstätter zusammen mit dem Entwicklerteam seines Unternehmens auf der Suche nach einem ganz neuen Geschäftsfeld war. Die Firma verfügte über eine langjährige Erfahrung beim Verarbeiten von verschiedenen Kunststoffen und dieses Wissen bildete eine gute Basis. Mit den hochwertigen Design-Pflanzgefäßen, die auf der Grundlage dieser Idee schließlich entwickelt wurden, stieß Lechuza in eine Marktlücke vor.

Besonders das System, mit dem sich die Pflanzen in den Töpfen praktisch selbst bewässern können, war und ist einzigartig. Zugleich zeichnen sich die Töpfe durch ihre  vielseitigen Funktionen und ganz verschiedene Formen aus.

Auf diese Weise lassen sie sich mit fast jedem Einrichtungsstil und vor allem mit Pflanzen in ganz verschiedenen Größen kombinieren. Einen guten Eindruck des vielfältigen Angebots erhalten Interessenten natürlich auch in einem Lechuza Outlet.

Seit der Markteinführung ist Lechuza stetig gewachsen. Schon nach sechs Jahren gingen die Exporte in mehr als 50 Länder auf der ganzen Welt, so dass die Produktionsstätte in Dietenhofen immer weiter ausgebaut werden musste. Das Mutterunternehmen von Lechuza, die Brandstaetter Gruppe, ist in erster Linie für Kunststoffe in ganz anderer Form bekannt: Spielzeuge der Marke Playmobil stammen aus diesem Hause, und die Kenntnisse aus dem Spritzguss-Verfahren bei der Verarbeitung von Kunststoffen macht sich auch bei Lechuza bezahlt. Das jedenfalls zeigt die Tatsache, dass sich Lechuza auf dem umkämpften Markt für Pflanzgefäße und Zubehör innerhalb von nur wenigen Jahren einen bedeutenden Marktanteil gesichert hat.

Die Bekanntheit der Marke und somit die Nachfrage wurde in den vergangenen Jahren immer wieder gezielt gesteigert. Zu den wichtigsten Aktionen zählten Aktivitäten, die sich vor allem an Endverbraucher richteten.

Neben dem Einkauf im Lechuza Outlet findet man die Pflanzgefäße mittlerweile auch in Fachgeschäften in ganz Deutschland und darüber hinaus. Formen und Größen der einzelnen Produkte kann man sich ganz nach den eigenen Wünschen aussuchen. Von kleineren Töpfen für den Innenbereich bis hin zu großen und hohen Gefäßen für die Terrasse oder den eigenen Garten ist die Auswahl enorm. Manche Gefäße überraschen zudem mit zusätzlichen Eigenschaften, zum Beispiel mit eingebauten LED-Leuchten für eine stilvolle Beleuchtung. Blumenampeln oder breitere Töpfe, zum Beispiel für kleine Orangenbäume auf dem mediterran gestalteten Balkon, sind ebenfalls im Programm. Natürlich sind sämtliche Produkte in verschiedenen Farben erhältlich. Die Bandbreite reicht von Weiß und Schwarz über bunte Variationen bis hin zu Korbgeflechten in Braun- oder Anthrazittönen.

Darüber hinaus gibt es eine ganze Reihe von entsprechendem Zubehör im Lechuza Outlet oder im Fachhandel. Dazu zählen beispielsweise Rankgitter oder kleine Ersatzteile, genau wie spezielles Pflanzsubstrat, das für einen schönen Wuchs im der Pflanzen im Wohnzimmer oder im Außenbereich sorgt.

Eine große Auswahl an verschiedenen Produkten der Marke finden Interessenten unter anderem im Lechuza Outlet in München, der dort im Euro-Industriepark der bayerischen Landeshauptstadt zu finden ist. Ein weiterer Lechuza Outlet liegt in Zirndorf bei Nürnberg, in dem man ebenfalls eine große Auswahl hat. Zu guter Letzt gibt es den Fabrikverkauf am Werk in Dietenhofen in der Nähe von Ansbach, wo ebenfalls viele Pflanzgefäße und weitere Artikel von Lechuza direkt ab Werk verkauft werden.