Lederjacken outlet

Während die Outlets am deutschen Shoppingmarkt immer weiter am Vorschreiten sind stellt sich die Frage woher die Idee der Fashion Outlet Center (FOC) denn überhaupt kommt. Das in den USA erprobte Konzept hat auch in Deutschland Einzug gehalten, und während jährlich immer mehr dieser Center in weitflächigen Parks nahe Großstädten…

Während die Outlets am deutschen Shoppingmarkt immer weiter am Vorschreiten sind stellt sich die Frage woher die Idee der Fashion Outlet Center (FOC) denn überhaupt kommt. Das in den USA erprobte Konzept hat auch in Deutschland Einzug gehalten, und während jährlich immer mehr dieser Center in weitflächigen Parks nahe Großstädten angelegt werden, wird auch die Vielfalt der Outlets immer größer.

So gibt es in Deutschland bereits eigene Lederjacken Outlet. Zwar sind diese nicht unbedingt ein Kleidungsstück für den täglichen Gebrauch, doch jeder elegante oder temperamentvolle Mann sollte zumindest ein Exemplar in seinem Kleiderschrank hängen haben. Das der Einkauf danach allerdings nicht teuer ausfallen muss zeigt sich durch einen bewussten Einkauf einer Lederjacke zum Outlet-Preis.

Bevor man allerdings einkauft sollte man sich einmal Gedanken über das richtige Exemplar machen. Lederjacken gibt es auf ganz verschiedene Arten – Leder ist nicht gleich Leder, und man kann aus verschiedenen Materialien wählen wie zum Beispiel Rindsleder, Rauleder oder auch Lackleder. Natürlich sollte man auch die Farbe überlegen – meistens gibt es Modelle in Braun und Schwarz, aber auch beige und grau sind keine seltenen Exemplare.

Das Leder muss einige Qualitätskriterien bestehen, um auch wirklich ein hochwertiges Produkt zu sein. Interessant ist Leder wegen seiner Atmungsaktivität gepaart mit einer doch hohen Wasserundurchlässigkeit. Weitere Kriterien sind auch die Luftdurchlässigkeit oder die Eigenschaft der Schrumpfung mit zunehmender Nutzung der Jacke.

Bekannte Markenhersteller im Bereich Lederjacken sind etwa Namen wie Hugo Boss, DKNy, Tommy Hilfiger oder auch G-Star. Weiters bieten auch Marken wie Tom Tailor, Bruno Banani und CROSS eine große Auswahl an Lederjacken. Nach dem der Einkauf einer Lederjacke schon mal einen hohen Preis kosten kann, selbst beim Einkauf zu Outlet-Preisen, empfiehlt es sich auf Erfahrungsberichte oder Empfehlungen von Freunden zu hören um auch sicher die richtige Auswahl zu treffen.

Der Stil der richtigen Lederjacke ist natürlich auch entscheidend. Es gibt verschiedene Modelle, wie etwa der Biker- oder auch der Fliegerstil. Die Bikerstil-Lederjacke etwa ist für einen ganz engen Tragekomfort bekannt, schließlich möchte man beim Cruisen möglichst wenig Luftwiderstand haben und warmgehalten werden durch die Jacke. Ganz beliebtes Material für die Biker-Stil Jacke ist Lammleder oder aber auch Lammnappaleder. Besonders für Damen interessant sind hier die Farbtöne bordeaux, gelb oder grün.

Die Lederjacke im Fliegerstil zeichnet sich oftmals aus durch den weißen Fell-Kragen der besonders den Hals warm halten soll und einen Farbkontrast zu den häufigen Farben wie schwarz, haselnuss oder braun darstellen kann. Der Fleece-Kragen kann oft auch abgenommen werden um zusätzliche Kombinationsvarianten zu ermöglichen. Vom Tragekomfort zeigt sich eine Fliegerjacke etwas weiter geschnitten, meist um zusätzliche Kleidung darunter tragen zu können. Meist wird hier besonders weiches Rindsleder zum Einsatz gebracht.

Wo kann man denn nun fündig werden auf der Suche nach einer hochwertigen, anspruchsvollen und bequemen Lederjacke? Bedenkt man die hohen Kosten eine Lederjacke, bieten sich eine große Anzahl an eigenen Outlets an, welche über ein Sortiment an Lederjacken verfügen.

In Deutschland bieten sich gerade 2 Shoppingmetropolen ideal für den Einkauf einer Lederjacke an. In München, in Bayern gelegen ist ein regelrechtes Mekka für hochwertige Lederjacken anzutreffen – so etwa findet man auf den Fünf Höfen die MontBlanc Boutique, wo man eine große Auswahl an Jacken finden kann; weiters bietet sich die Suche nach dem idealen Modell im Emporio Armani Store nahe des Viktualienmarkts. Auf mehr als 1800m² gibt es ein riesiges Sortiment an Designerware und darunter eben auch viele qualitätshohe Jacken aus Nappa- oder Rindsleder. Auch der Herrenausstatter “Eckerle” hält auf über 1000m² ein Angebot von Labels wie Armani, Hugo Boss, Polo Ralph Cerruti oder Toni Gard bereit. Und die Luxusmeile Maximilianstraße trumpft schließlich mit den einzelnen Stores von Dior, Louis Vuitton oder Gucci welche ebenfalls Lederjacken – vor allem in braun und schwarz – für Sie bereit halten.

Auch sehr interessant ist das Angebot an Lederjacken Outlets in der Metropole Hamburg. Bekannt als die Hafenstadt mit wirtschaftlicher Signifikanz für ganz Deutschland, ist sie auch immer für einen touristischen Ausflug interessant. Reeperbahn und St. Pauli sind natürlich hinreichend bekannt. Die interessantesten Shopping-Addressen in Hamburg sind Galleria und Bleichenhof, alle in der Innenstadt gelegen. So zum Beispiel bekommt man im Store “Donna” eine große Auswahl an Marken von Oakwood, Ricano, Scotch & Soda oder Boom Bap geboten. Auch interessant ist der junge Label “JN Llovet” der mit knalligen Farben und nietenreichen Verzierungen die Hamburger Oberschicht und High Society erfolgreich begeistert.

Weiters bieten sich natürlich im Internet eine Vielzahl an Lederjacken Outlets als Alternative für den interessierten Konsumenten. Eine einfache Online-Suche liefert hier gute Resultate um zu günstigen Preisen und mit guten Versandkonditionen an hochwertige Lederjacken von namhaften Herstellern zu kommen. Bedenken Sie allerdings den Vorteil im Store eine Jacke selbst vor Kauf anprobieren zu können.